| Ein Blog über Musik und Konzertbesuche |

Primavera Sound Festival – Barcelona, 01.06.2019

Am Samstag ist es eine Qual. War es vor 10 Jahren eigentlich einfacher und weniger anstrengend, vier Tage Primavera durchzustehen? Ich kann auf diesen Beton/ Pflastersteinen einfach nicht mehr wirklich ausgiebig lang stehen und nehme längere Sitzpausen an der Ray-Ban Bühne dankend an. An diesem Samstag beginnt die erste Pause bereits nach einer Stunde Parc del Fòrum. Shellac brauche ich nicht aus der ersten Reihe, genauso wenig wie Stunden später ein komplettes Primal Scream Konzert.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 31.05.2019

Unsere Hotelzimmernachbarn sind auch schon da. Gestern Abend begegneten wir ihnen um drei Uhr im Fahrstuhl, nun, 13 Stunden später, stehen sie neben mir vor der Ray-Ban und warten auf Lucy Dacus. Die spanische Ü40 Gruppe vom gestrigen Guided by Voices Konzert lungert auch schon vor der Bühne rum macht schon wieder Späße. Der 1990er Jahre Indierock feiert ein kleines Revival. Zumindest für mich und zumindest an diesem Nachmittag. Erst Lucy Dacius, deren Liveset viel rockiger rüberkommt als ihre Songs auf Platte klingen, dann Snail Mail.

Weiterlesen

BIME Live Festival – Bilbao, 26. – 27.10.2018

Messehalle 1. Genau, das klingt erstmal übel. Und ehrlich gesagt war das auch mein Eindruck, als wir durch die großen Schwingtüten des Messefoyers in die Halle kamen. Unten spielte bereits eine Band und der Sound auf der Eingangsempore war schrecklich: es war laut, es hallte, es krächzte. Der Geräuschpegel war allgemein gruslig. Wie kann man auch eine - ich schätze mal - 4 Fußballfelder große Messehalle zu einem Konzertort umfunktionieren? Ich hatte schlimmste Befürchtungen für die anstehenden Konzerte.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 29.05. – 02.06.2018

A ha, bei Mango verkaufen sie jetzt auch Klamotten. Eine an und für sich banale und belanglose Feststellung, es sei denn, ich treffe sie im Parc del Fòrum auf dem diesjährigen Primavera Sound Festival. Schallplatten, ja, Poster, ja, allerlei Merchandise, ja, was zu essen und trinken, ja klar, aber Klamotten konnte man - abseits von Bandshirts - hier bisher noch nicht kaufen. 2018 geht das also. Dafür suche ich den Stand mit den Ohrstöpseln vergeblich.

Weiterlesen