| Ein Blog über Musik und Konzertbesuche |

Buffalo Tom – Köln, 08.03.2011

Ort: Luxor, Köln
Vorband: Friedemann Weise (k)ein unbekannter Kölner Singersongwriter*

Buffalo Tom - Köln, 08.03.2011

Dieser Abend stand lange auf der Kippe, obwohl er ursprünglich seit Wochen feststand. Was paradox klingt, ist jedoch erklärbar.
Ein Konzert an einem Tag nach einem langen, erholsamen Wochenende bedarf eines besonders großen Trittes, um sich abends noch raffen zu können und wegzugehen. Erst recht, wenn das nächste Lernmodul tags zuvor ins Haus geflattert ist und man sich innerlich bereits allabendlich am Schreibtisch sitzen sieht um sich Entitäten und anderem Datenmodellunsinn hinzugeben.
Es reichte ein Satz, der mich aus der Schwerfälligkeit jagte. „Wenn man vernünftig wird, dann wird man alt.“ Gesprochen wurde er im ’perfekten Vox Diner’, das ich früher häufiger gesehen habe als jetzt.
Nicht, dass ich nicht alt werden möchte oder es gar schon bin, irgendwie möchte das doch jeder. Älter werden hat unbestrittene Vorteile, und auch Vernunft ist nicht das schlechteste.
Im Themengebiet Konzerte ist Unvernunft jedoch sehr vernünftig und als ich diesen Satz hörte hatte ich plötzlich große Lust, unvernünftig zu sein. Welch tolle Abende hätte ich nicht erlebt, wenn ich die Vernunft hinzugezogen hätte. Und da auch dieser Abend alles hatte, was nach einem guten Abend klingt, schloss sich der Argumentationskreis ganz schnell.

Also rein ins Getümmel, das keines war. Oder um es mit den Worten des Vorprogramms zu schreiben: „ Ich spiele gerne vor Leuten, die weit hinten stehen. Da steh ich sonst auch.“ (mehr …)

Weiterlesen