| Ein Blog über Musik und Konzertbesuche |

The Charlatans – Dortmund, 02.11.2010

Ort: FZW, Dortmund
Vorband:

Ich liebe diese Band. Ich liebe die Musik der Charlatans. Seit ihren ersten Tagen Anfang der 90er Jahre bin ich süchtig nach ihrem Schweineorgellärm. Auch 20 Jahre später schaffe es nicht, ihr Debüt „Some friendly“ einfach im Schrank zustauben zu lassen. Immer mal wieder greife ich danach und höre es. Genauso, und eigentlich viel lieber höre ich ihre EP „Over rising“. Großartige, alte Manchestermusik, die so antiquiert klingt, wie die Doors in den 80ern.
Im Gegensatz zu vielen anderen Bands haben die Charlatans den Manchester-Rave überlebt. Das Psychodelische tauschten sie im Laufe der Zeit zügig gegen Britpop und später Northern Rock ein. Tim Burgess schafft es irgendwie, sich selbst und seinen Sound immer wieder neu zu definieren.
Das klingt nicht immer ganz großartig, aber allemal großartig genug, sämtliche 11 Alben besitzen zu müssen. „Who we touch“ heißt ihr neuestes Werk, vor einigen Wochen wurde es veröffentlicht. Es ist eines ihrer schwächeren Alben, behaupte ich mal. Ich habe es ein, zwei, dreimal gehört und komme bisher zu keinem anderen Resultat. Der Werbesticker auf der CD, der vom besten Charlatans Album seit langem spricht, lügt.

(mehr …)

Weiterlesen

The Charlatans – Köln, 23.09.2008

Wie lange musste ich seinerzeit auf die Charlatans warten, bis sie endlich Konzerte in Deutschland gaben. Das war Anfang der 90er Jahre, Rave-o-lution der heiße Scheiß aus UK und „The…

Weiterlesen