The Melvins Lite – Köln, 26.04.2013

Ort: Bürgerhaus Stollwerck, Köln
Vorband: Big Business

The Melvins

Die Ergänzung leicht oder light bedeutet allgemeinhin, dass im Gegensatz zum Originalprodukt etwas fehlt. Je nach Produkt steht light für einen reduzierten Gehalt an als ungesund angesehenen Bestandteilen wie Fett, Zucker, Ethanol, Nikotin oder den Verzicht darauf. Er kann zum Beispiel bedeuten: kalorienreduziert, fettarm, zuckerfrei, mit wenig Kohlensäure, mit wenig Koffein usw.
Ich kenne Rama leicht, Bud Lite (in optisch schönerer american english Schreibweise) und Coca Cola light. Ich glaube, Coca Cola light war das erste light Produkt, das mir in meinem Leben untergekommen ist. Wann war das nochmal? Ah, 1983. Gott, ist das lange her. Damals war es extrem cool, Coca Cola light zu trinken. Coca Cola konnte ja jeder, aber light?! In der silbernen Dose war es die stylish bessere und alternativere Cola Art. So wie in den 00er Jahren Bionade anstatt von normalem Orangensprudel.
Nun gibt es also auch Bands in der Leichtvariante. The Melvins Lite sind die Melvins in abgespeckter Form. Das bedeutet, dass Buzz Osburne und Dale Crover ohne ihre aktuellen etatmäßigen Kollegen Jared Warren Coady Willis eine Platte („Freak puke“) aufnahmen und diese nun betouren. Als Bassisten haben sie sich Trevor Dunn von Fantômas geliehen. Er spielt einen sogenannten stand-up Bass und ergänzt Osburnes Gitarren- und Crovers Schlagzeugspiel perfekt.
Die Melvins waren für mich immer ein Buch mit sieben Siegeln.
(mehr …)

Weiterlesen The Melvins Lite – Köln, 26.04.2013