Slowdive – Genf, 09.09.2014

Ort: Maison communale de Plainpalais, Genf
Vorband: Blouse

Slowdive

Manche Konzertaugenblicke passieren einfach so.
Der Saal, in dem Slowdive ihr Genfer Konzert spielten war angenehm locker gefüllt, niemand rückte dem anderen zu sehr auf die Pelle. Ich hatte also gute Aussichten, umherzuschauen und die um mich herum stehenden zu beäugen. Da gab es denn semiprofessionellen Filmemacher, der mit wilden Handbewegungen seine Kamera hin und her schwenkte. Im Film soll das sicher als unheimlich dynamische Kamerafahrt rüberkommen und es gab das junge Mädchen mit ihrer schwarzen Kompaktzoomkamera, die aussah, als ob sie für irgendeinen Blog schreibt und Fotos macht. Beide scheinbar nicht unbedingt Fans der ersten Slowdive-Stunden, das traf eher auf die Frau meines Alters zu, die sichtlich nervös und hibbelig auf das Konzert wartete und ihren eher irritiert dreinblickenden Begleiter so überhaupt nicht mit ihrer Vorfreude ansteckte.
Wie sehr ich mich dann doch in meiner Einschätzung irrte, und wie stark emotional aufgeladen ein Konzert werden kann, lernte ich bei „When the sun hits“, dem fünften oder sechsten Lied im Programm. Das Fotomädchen neben mir verdrückte verstohlen ein paar Tränen. Ich bemerkte das zufällig gegen Ende des Songs, als sie in ein weißes Taschentuch schnäuzte. Es war ein Moment voller Ergriffenheit, aber auch voller Ohnmacht gegenüber der Musik. (mehr …)

Weiterlesen Slowdive – Genf, 09.09.2014