| Ein Blog über Musik und Konzertbesuche |

Best Coast – Köln, 02.11.2015

Die Überraschung kommt gleich zu Beginn des Abends. „Warum war ich damals eigentlich bei Best Coast im MTC, als sie zusammen mit Sky Larkin auftraten“ wurde ich gefragt, als wir uns im Luxor trafen. „Das weiß ich nicht, ich war ja auch nicht da.“ „Doch du warst da, ich hab’s bei dir nachgelesen.“ „Ach, daran kann ich mich gar nicht erinnern. Sicher?“ „Ja, sicher.“ Tja, so ist das mit den Erinnerungen.

Weiterlesen

Best Coast – Brüssel, 22.09.2012

Ort: Botanique, Brüssel
Vorband: Paon


Brüssel ist immer eine Option. War ich dieses Jahr eigentlich schon in der Botanique, dem besten, schönsten und stimmigsten Konzerthaus, das ich kenne? Nun, dann wird es langsam Zeit, denn mindestens einmal im Jahr sollte ich im Norden Brüssels vorbeischauen.
Das Konzert der Los Angeles Band Best Coast bot sich dazu an, näher sollte die Band an Köln nicht herankommen. Grund genug, um sich auf den samstagnachmittäglichen Weg in Richtung Belgien zu begeben. Dass wir diese Idee nicht alleine gepachtet hatten, bemerkten wir am Abend vor der Bühne des kleinsten Konzertsaales des Botanique: bekannte Gesichter standen schon in Reihe eins. Auf manche Dinge ist eben Verlass.
Folgt man Best Coast auf Twitter, lernt man viel über die Band, Los Angeles, Anzugsordnungen bei Konzerten, das Tourleben und anderen Unsinn. Die Band (oder Sängerin Bethany Cosentino) ist eine rege Netzwerkkommentatorin, sie twittert was das Zeug hält. Seit ihrem Kölner MTC Konzert vor ungefähr zwei Jahren bin ich Best Coast Verehrer, ich mag ihren laxen Indiepop und ihre unaufgeregte Art. So lange folge ich ihnen auch bei Twitter, oder besser gesagt folgte ich ihnen, denn vor einigen Monaten wurde es mir zu viel. Kein neues Album und Unmengen an Statusmitteilungen, die mich nur bedingt interessierten, ließen Twitter Twitter sein und ich entfolgte Best Coast. So verpasste ich natürlich die Ankündigung eines neuen Albums und einer spätsommerlichen Tournee. Auf beides musste ich erst aufmerksam gemacht werden, zögerte dann jedoch keine Minute, um unserem Konzertausflug zuzustimmen.
Best Coast spielten im Gewölbekeller, in der sogenannten Witloof Bar der Botanique. Viel Betrieb war an diesem Abend im Kulturzentrum, die Briten von We have band begeisterten in der Orangerie, die Rotonde bot eine Ausstellung zum Thema Frauen und Film.
Das Konzert war seit Tagen ausverkauft, das Parkhaus um die Ecke fast direkt neben dem türkischen Imbiss, den wir gerne und immer wieder als Snackoption vor Konzertbeginn wahrnehmen, überraschend leer. Das lief ja bestens, und wenn man weiß, dass ein belgisches ausverkauft wenig mit einem köln’schen ausverkauft gemein hat, stand einem schönen und entspannten Konzertabend nichts mehr im Weg.
(mehr …)

Weiterlesen

Best Coast – Köln, 07.12.2010

Ort: MTC, Köln
Vorband: Sky Larkin

Best Coast - Köln, 07.12.2010

Diesen Abend habe ich total unterschätzt.
Drei Mädels und drei Jungs, aufgeteilt auf die kalifornische Band Best Coast (2-1) und die Briten von Sky Larkin (1-2) boten zwei Stunden lang allerbeste Gitarrenunterhaltung.
Best Coast nicht zu den aufstrebenden Combos 2010 zu zählen, wäre wie Weihnachten ohne Dominosteine. Es würde etwas wichtiges im Portfolio ‘Bands 2010‘ fehlen. Die Kalifornier (oder wie ich es vorgestern auf 1live in deren lustiger Moderationsmanier gehört habe: Best Coast from West Coast) veröffentlichten im Sommer ihr Debüt „Crazy for you“, und sind spätestens seit diesem Augenblick in allen analogen und digitalen Musikmagazinen mehr als vertreten.
Ich kenne „Crazy for you“ natürlich noch nicht, ich habe bis heute ja noch nicht einmal Warpaint verarbeitet. Manchmal brauche ich etwas länger und so wundert es mich im Nachhinein auch überhaupt nicht, dass ich sie auf diesem kleinen Festival im Frühjahr gänzlich übersehen hatte. Ich war wohl irgendeine Mainstreamband gucken …
(mehr …)

Weiterlesen