Jay Z – Köln, 28.10.2013

Ort: Lanxess Arena, Köln
Vorband: Timbaland

Jay Z

Die Fahrzeit mit dem Zug nach Köln-Deutz beträgt knappe 50 Minuten. Das sind nur 5 Minuten mehr, als eine Fahrt von Berlin-Friedrichshain zur Passionskirche in Kreuzberg. Ich dachte darüber nach, weil ich schon länger und immer mal wieder überlege, wie es ist, in einer Großstadt zu wohnen, so von wegen der besseren Möglichkeiten und der flexibleren Verkehrsanbindungen im öffentlichen Nahverkehr. Nun, bei meinem letzten Berlinaufenthalt hätte es sich fahrzeitentechnisch nicht wirklich bemerkbar gemacht, ich hätte auch, ich sag mal, von Strausberg aus zur Passionskirchen fahren können, das wäre wahrscheinlich ähnlich lang gewesen. Oder eben aus der Voreifel nach Köln.
Gefühlt ist der innerstädtische Nahverkehr vielleicht kürzer, entspannter ist vielleicht die Fahrt mit der Regionalbahn aus der Satellitenvorstadt. Manchmal ist es eben gehopst wie gesprungen und das Leben in der Großstadt erfährt eine Überbewertung, die es nicht immer verdient hat. Manchmal aber schon.
Was das alles mit dem Jay Z Konzert zu tun hat. Nichts, aber da ich sehr zeitig unterwegs war, hatte ich viel Zeit, über solchen Unsinn und allerlei Belangloses nachzudenken.

Die Kategorisierung seiner Lieblingsmusik nach der Musiksparte finde ich blöd, denn eigentlich gibt es nur „mag ich“ oder „gefällt mir nicht“, trotzdem möchte ich sie verwenden. Es klingt so schön. Offiziell bin ich Indiemusikliebhaber. Gitarren und so’n Kram. Aber ich habe und hatte schon immer ein kleines Faible für Hip-Hop. (mehr …)

Weiterlesen Jay Z – Köln, 28.10.2013