- Seit 2002 Dinge über Musik -

Yann Tiersen – Hamburg, 07.03.2018

Ile d’Ouessant. Eine Insel vor der bretonischen Küste. Die Ile d’Ouessant ist das westlichste Gebiet Frankreichs, lese ich im Internet. Ich sitze im Zug und bin auf der Rückfahrt vom gestrigen Yann Tiersen Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie. Die Ile d’Ouessant ist sowas wie Land’s End im Meer. Warum mich diese Insel so interessiert, hat mit dem gestrigen Abend zu tun.

Weiterlesen

Yann Tiersen – Berlin, 04.10.2014

Ort: Huxley’s Neue Welt, Berlin
Vorband: Lonski & Classen, Black English

Yann Tiersen

Als ich gegen halb zwölf Huxley’s Neue Welt verlasse und die Stufen zur U-Bahn Station Hermannplatz hinuntersteigen, sind die Betonstufen mit roten Tropfen gesprenkelt. In den Fußstapfen der vor uns gehenden verwischen die Tropfen noch leicht, es kann also noch nicht allzu lange her sein, dass hier jemand stark blutend die U-Bahnstation verlassen hat. Denn dass das Blut sein muß, ist offensichtlich.
Schneller als es lieb ist, werde ich also aus den träumerisch schönen, mal laut und mal leise gespielten Soundtracks des Franzosen Yann Tiersen gerissen, die mir nach dem tollen Konzert im Berliner Huxley’s Neue Welt noch im Ohr kleben. Back to Berlin, willkommen in der realen Welt einer Großstadt, die nicht immer viel mit der Schönheit von Jean Michel Jarre’esken Synthieklängen, schwungvollen Violinen oder melancholischen Klavierstücken gemein hat. All das konnten wir noch Minuten zuvor in der ersten Etage des Veranstaltungsortes Huxley’s Neue Welt mehr als genießen. Nun ist es meilenweit weg. (mehr …)

Weiterlesen