Browsing tag: mtc

Merchandise – Köln, 06.04.2017


Diese Band ist nahezu ungooglebar. Diese Erkenntnis ist nicht sonderlich neu für mich, hatte ich doch schon vor einigen Jahren versucht, mehr Informationen über Merchandise zu erhaschen. Vor einigen Jahren war vor 3 Jahren, als ich Merchandise auf dem Primavera Sound zweimal sehen durfte. Es war das Jahr, in dem der spanische Winter im Mai für drei Tage zurückkam und ich – auch wegen der blöden Bühnenausrichtung zur See hin – einen Abend vor der windigen ATP Bühne komplett verfror.

Preoccupations – Köln, 28.11.2016


Viet Cong war aber auch ein scheußlicher Bandname. Dass man sich damit wenig Freunde und viel Ärger einhandeln kann, ist nicht nur fast vorprogrammiert, die Band aus Kanada hätte sich das an 5 Fingern abzählen können. Ein bisschen Rumoren hatten Matt Flegel, Mike Wallace, Scott Munro und Daniel Christiansen sicher beabsichtigt, als sie sich diesen Namen gaben. Dass dann aber wegen ihres Bandnamens Konzerte abgesagt wurden, hatten sie wohl nicht erwartet. Schlussendlich sah die Band ein, der Name ist doof und ein großes Hindernis.

Cymbals eat guitars – Köln, 12.01.2012


Ort: MTC, Köln Vorband: Yesterday shop So, der Start ist gemacht. Das erste Konzert des Jahres liegt hinter mir. Es war früh dran, eher als die Jahre davor. Der Weihnachtsbaum liegt noch nicht richtig neben der Altpapiertonne um von der Gartenabfallbeseitungsabteilung der städtischen Müllabfuhr abgeholt zu werden, da sind bereits amerikanische Gitarrenbands in der Stadt.

The pains of being pure at heart – Köln, 22.02.2011


Ort: MTC, Köln Vorband: – Einfach toll, diese beschwingten, luftig launischen Gitarren! Vor einigen Monaten sah ich die Band zum letzten Mal und es war ein kurzweiliger Abend. Beim erneuten Aufeinandertreffen stehen die Chancen also gar nicht mal so schlecht, dass es mir wiederum warm ums Herz werden könnte. Das wäre auch angebracht, denn die

Best Coast – Köln, 07.12.2010


Ort: MTC, Köln Vorband: Sky Larkin Diesen Abend habe ich total unterschätzt. Drei Mädels und drei Jungs, aufgeteilt auf die kalifornische Band Best Coast (2-1) und die Briten von Sky Larkin (1-2) boten zwei Stunden lang allerbeste Gitarrenunterhaltung. Best Coast nicht zu den aufstrebenden Combos 2010 zu zählen, wäre wie Weihnachten ohne Dominosteine. Es würde

Swell – Köln, 03.11.2008


Kristeen Young liest auf ihrer CD X quasi als Hidden Track zusammen mit Brian Molko die Credits aus ihrem Booklet vor. Als Grund geben die beiden an, dass der Hörer die Danksagungen im Booklet eh lieber überliest und gar nicht bis kaum wahrnimmt. Warum erzähl‘ ich das, wenn dieser Bericht das gestrige Swell Konzert im

pretty paracetamol

pretty paracetamol

Ein Blog über Musikgedanken und Konzertbesuche.

Netzwerke

Instagram