- Seit 2002 Dinge über Musik und so -

Primavera Sound Festival – Barcelona, 04.06.2017

Ich werde umarmt. Was an und für sich eine grundgute Sache ist. An und für sich, denn ich werde von Nic Offer in die Arme genommen, und in diesem Augenblick ist mir das ein bisschen unangenehm. Ich stehe auf dem Place de Joan Coromines im CCCB, die Band !!! liegt in ihren letzten Konzertzügen und deren Sänger Nic Offer tanzt zum wiederholten Male in und mit den ersten Reihen. Es ist ein launisches Konzert, ein lauer Sonntagabend unter der Sonne Barcelonas. Aber jetzt tanzt er direkt auf mich zu. Schon von weitem sehe ich, dass er vollkommen durchgeschwitzt ist in seinem Leinenhemd und seinen kurzen Anzughosen, die ein wenig nach AC/DC Klamottenkiste aussehen.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 03.06.2017

Immer dieses Gerenne. Der Auftritt von Thurston Moore war an diesem Tag gesetzt: Da er jedoch auf der hidden stage stattfinden sollte, benötigte es eines dieser kleinen farblichen Armbändchen, die den Eintritt zur hidden stage zuließen. Das Bändchen wurde ab 16 Uhr am Infostand ausgegeben, was bedeutet, dass man schon so gegen halb vier am Gelände sein sollte, um eines der Bändchen zu ergattern. Die Erfahrung aus dem letzten Jahr zeigte, dass überdies ein ganz schönes Gerenne über das Gelände zu diesem Infostand einsetzt, sobald der Zugang zum Parc del Forum geöffnet wird.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 01.06.2017

Der Tag des Solange Konzertes. Die kleine Schwester von Beyoncé Knowles hat es mir seit ein paar Monaten angetan. Ich liebe ihr Album A seat at the table sehr, es ist das Beste des letzten Jahres. Wer anderes behauptet, hat keine Ahnung. Als bekannt wurde, dass Solange auch auf dem Primavera dabei sein wird, war ich überglücklich und freute mich seit diesem Augenblick wie Bolle auf ihren Auftritt. Logisch, dass das Solange Konzert in Zement gemeißelt war, nichts hätte mich davon abbringen können, es zu verpassen.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 31.05.2017

Im Vorfeld des diesjährigen Primavera Sound wurde oft über die Bands und Künstlerauswahl des Festivals gesprochen. Mehr als in den Jahren zuvor wurde zu den Prime-Zeiten dem Hiphop, R’n’B und Dance der Platz auf den großen Bühnen freigehalten: Aphex Twin, Run the Jewels, Skepta, um mal die ganz großen Namen zu nennen. Einzig Arcade Fire hielten hier das Indiestatement des Festivals ein bisschen aufrecht. ‘Ich hasse multi-kulti‘, sagt beiläufig der libanesisch stammende Toni Hamady, als er durch die Straßen Neuköllns spaziert und links und rechts das Treiben der Hipsterläden betrachtet. Ali „Toni“ Hamady ist das Familienoberhaupt eines Clans, der im Milieu der organisierten Kriminalität seine Geschäfte macht. Studiert man seinen Charakter in der Serie 4 Blocks ein bisschen länger, wird jedoch klar, dass dieser Ausspruch nicht ernst gemeint sein kann.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 04.06.2016

Alle guten Dinge sind drei. Dritter Festivaltag, drittes Konzert auf der Hidden Stage, ein drittes Mal früh am Nachmittag am Festivalgelände. Vielleicht ist das Konzert von Bob Mould mein wichtigstes Hidden Stage Konzert. Ich spürte schon den halben Tag eine gewisse Vorfreude und ein Lächeln auf meinem Gesicht, wenn ich nur an das Konzert dachte. Bob Mould begeisterte mich vor Jahren bereits beim Primavera, damals mit band und vielen Songs von Sugar.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 03.06.2016

Der Radiohead Tag. Also der Tag, an dem ich Radiohead nicht sehen werde. Früh stand für mich diese Entscheidung fest, statt Radiohead lieber Dinosaur Jr. und Tortoise anzuschauen. Es war so ein Bauchgefühl (und meine Vorliebe für Dinosaur Jr. Liveauftritte), das mich zu dieser Entscheidung kommen ließ. Und nein, bBeirren lasse ich mich nicht mehr. Radiohead, da war ich überzeugt, können nicht das auffahren, was ich vor einigen Jahren von ihnen in Köln gesehen hatte.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 02.06.2016

Es ist doch jedes Jahr das gleiche. Hinfliegen, Bands angucken, zurückfliegen. Seit 6 Jahren läuft das jetzt so, immer Ende Mai. Das siebte Primavera Sound scheint mein schwächstes zu sein, im Vorfeld klimpern nicht die Namen in den Ankündigungen, die mir schlaflose Nächste und eine unendlich große Vorfreude bescheren. Nein, dieses Jahr ist meine Vorfreude endlich, das Lineup nur sehr gut und nicht spektakulär.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 01.06.2016

Das Primavera Sound begnügt sich nicht mit seinen drei Festivaltagen Donnerstag, Freitag und Samstag im Parc del Fòrum. Nahezu eine ganze Woche lang platzieren die Festivalmacher Konzerte und Veranstaltungen in ganz Barcelona. Auf öffentlichen Plätzen, in Clubs und anderen Räumlichkeiten finden Veranstaltungen statt, die teilweise frei für alle und teilweise nur für ‘reguläre‘ Festivalbesucher zugänglich sind.

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 30.05.2015

Ich spüre merklich erste Abnutzungserscheinungen. Drei Tage Primavera liegen hinter uns und ich bin angeschlagen. Obwohl auch der letzte Tag im Parc del Forum enorm viele Höhepunkte bereithält, mag ich mich nicht so recht auf ihn einlassen. Ich verspüre nicht so viel Lust, die Strokes und Interpol zu sehen, mich reizen Health und Thee oh sees

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 29.05.2015

Mir gefällt der Post-Punk von Disappears. Die Band um Sänger Brian Case wirkt auf mich so unglaublich relaxt und cool, dass es zum Himmel schreit. Trotz des frühen Zeitpunktes, Disappears sind die ersten, die heute im Parc del Forum auftreten, ist es vor der Bühne gut gefüllt. Die Sonne scheint, es sind noch mildwarme Temperaturen,

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 28.05.2015

“This song is for my Iberian bunnies.” Baxter Durie verpasste ich zwar auf der größten Festivalbühne, aber sein Zitat zeigt, dass es lustig zugegangen sein muss am frühen Abend im Parc del Forum. Interpol waren schuld an meinem späten Eintreffen auf dem Festivalgelände. Neben ihrem eigentlichen Konzert am Samstag als einer der Headliner des Festivals

Weiterlesen

Primavera Sound Festival – Barcelona, 27.05.2015

Das diesjährige Primavera Sound Festival war ein Festival ohne richtiges persönliches Headlinerkonzert. Die großen Konzerte, ja, sie gehen in den letzten Jahren etwas an mir vorbei. Bei unserem ersten Primavera Besuch vor fünf Jahren war es die angekündigte Pavementreunion, die uns förmlich zu einer Reise nach Barcelona zwang.

Weiterlesen
Primavera Sound Festival – Barcelona, 31.05.2014
Spoon

Primavera Sound Festival – Barcelona, 31.05.2014

Samstag ging es entspannt zu. Es war mittlerweile Wochenende und was gibt es besseres als einen Nachmittag im Park zu verbringen. Der Himmel blieb nur grau, Regen gab es nicht. Perfekt. Diese Parkkonzerte im Rahmen des Primavera Sound Festivals sind eine feine Sache. In vollkommen lockerer Atmosphäre spielen in einem öffentlichen Park kleinere Bands halbstündige Auftritte unter Bäumen und vor einem auf weißen Plastikstühlen sitzendem Publikum.

Weiterlesen
Primavera Sound Festival – Barcelona, 30.05.2014
Slint

Primavera Sound Festival – Barcelona, 30.05.2014

Ort: Parc del Forum, Barcelona Bands: Julia Holter, Speedy Ortiz, Hamilton Leithauser, Slowdive, The Julie Ruin, Lee Ranaldo and the dust, Slint, Darkside

Schotterparkplatz Panorama

Wie dokumentiere ich dieses Festival? Nun, in diesem Jahr habe ich mich erneut dazu entschlossen, Tagesberichte zu verfassen. Bei insgesamt vier Tagen Konzerte im Parc del Forum ergibt das logischerweise vier Berichte. Die Aufteilung in Tage erscheint mir lesbarer als ein elendig langer Bericht (#tlc'tr). Dabei kann ich die einzelnen Konzerte natürlich nur kurz anreissen, die gewohnt ausführliche Abhandlung wie bei einem Einzelkonzert würde meinen Blogzeitrahmen sprengen und sicherlich würde ich nie damit fertig werden. Und ich denke, es tut auch keine Not. Ein Festval ist ein Festival ist ein Festival. Vorab jedoch ein kurzer Überblick darüber, welche Bands in dieser Blogquadrologie vorkommen. Nach dem zeitlichen Ablauf sortiert sind dies: - am Mittwoch, 28.05.2014: Sky Ferreira - am Donnerstag, 29.05.2014: Colin Stetson, Julian Cope, Real Estate, Girl Band, Warpaint, SVPER, Future Islands, Queens of the stoneage, Arcade Fire, Metronomy - am Samstag, 31.05.2014: Speedy Ortiz, Courtney Barnett, Television, Spoon, Goodspeed you! black emperor, The Dismemberment Plan, Cloud nothings, Nine inch nails, Foals Jemanden vergessen? Ach sieh' selbst! Zum Donnerstag. Parc del Forum, Freitag, 30.05.2014

Slint

Weiterlesen
Primavera Sound Festival – Barcelona, 29.05.2014
Arcade Fire

Primavera Sound Festival – Barcelona, 29.05.2014

Ort: Parc del Forum, Barcelona Bands: Colin Stetson, Julian Cope, Real Estate, Girl Band, Warpaint, SVPER, Future Islands, Queens of the stoneage, Arcade Fire, Metronomy

Schotterparkplatz Panorama

Wie dokumentiere ich dieses Festival? Nun, in diesem Jahr habe ich mich erneut dazu entschlossen, Tagesberichte zu verfassen. Bei insgesamt vier Tagen Konzerte im Parc del Forum ergibt das logischerweise vier Berichte. Die Aufteilung in Tage erscheint mir lesbarer als ein elendig langer Bericht (#tlc'tr). Dabei kann ich die einzelnen Konzerte natürlich nur kurz anreissen, die gewohnt ausführliche Abhandlung wie bei einem Einzelkonzert würde meinen Blogzeitrahmen sprengen und sicherlich würde ich nie damit fertig werden. Und ich denke, es tut auch keine Not. Ein Festval ist ein Festival ist ein Festival. Vorab jedoch ein kurzer Überblick darüber, welche Bands in dieser Blogquadrologie vorkommen. Nach dem zeitlichen Ablauf sortiert sind dies: - am Mittwoch, 28.05.2014: Sky Ferreira - am Freitag, 30.05.2014; Julia Holter, Speedy Ortiz, Hamilton Leithauser, Slowdive, The Julie Ruin, Lee Ranaldo and the dust, Slint, Darkside - am Samstag, 31.05.2014: Speedy Ortiz, Courtney Barnett, Television, Spoon, Goodspeed you! black emperor, The Dismemberment Plan, Cloud nothings, Nine inch nails, Foals Jemanden vergessen? Ach sieh' selbst! Zum Mittwoch. Parc del Forum, Donnerstag, 29.05.2014 Arcade Fire

Weiterlesen
  • 1
  • 2