Browsing tag: 2014

List-o-mania 2014 > LiveActs und das beste Konzert


Konzerte 2014. Es waren wieder eine ganze Menge. Last.fm bescheinigt mir 51 gesehene Konzerte. Eine gute Zahl, denke ich. Nicht übertrieben inflationär hoch, statistisch gesehen nahezu ein Konzert pro Woche. Das passt. An einige wenige kann ich mich in meiner Rückschau gar nicht mehr so recht erinnern: Beady Eye, die Wild beasts (und das, wo

Don’t look back in anger – Mein Musikjahr 2014


Meine liebsten Lieblingslieder des letzten Jahres. Als ich mit der Zusammenstellung begann, hatte ich Bedenken, überhaupt eine Liste auf die Beine gestellt zu bekommen. Habe ich in 2014 nicht viel zu viel altes Zeugs gehört, nicht viel zu viele Backkataloge gekauft? Und waren 2014 nicht nur Ought und Courtney Barnett, Ja, Panik und The war

Benjamin Clementine – Köln, 29.11.2014


Ort: Stadtgarten, Köln Vorband: – Edmonton, London. Hier wuchs Benjamin Clementine auf. Über Edmonton gibt es an diesem Abend zwei Songs, die das Konzert elegant einrahmen. „Edmonton“, von seiner zweiten EP Glourious you, steht am Beginn des Abends, „Gone“, der Song handelt über Benjamin Clementine’s Weggang aus Edmonton, sehr am Ende der Setlist. Dazwischen lagen

Lamb – Köln, 28.11.2014


Ort: Bürgerhaus Stollwerck, Köln Vorband: The Ramona Flowers Ich fürchte, ich habe diese Band falsch eingeschätzt. Noch auf der Rückfahrt vom Bürgerhaus Stollwerck frage ich mich, wie ein DJ / Sängerin Duo, das mit seiner Musik so stark in den 1990ern verwurzelt und stehengeblieben ist, so ein beeindruckendes Konzert spielen kann. Es roch zu keiner

Teenage Fanclub – Köln, 27.11.2014


Ort: Stadthalle Mühlheim, Köln weitere Band: The Clientele Ihr dudelsack-eskes „Is this music?“ war sehr oft das letzte Lied auf meinen Kassetten-Mixtapes. Es zu nehmen bot sich an, weil das Instrumentalstück so herrlich eintönig klingt und ich es unkompliziert an die Restspielzeit des Kassettenbandes anpassen konnte. Egal ob zwei Minuten oder drei Minuten Restlaufzeit, „Is

The Wave Pictures – Köln, 26.11.2014


Ort: Gebäude 9, Köln Vorband: – Es war ein Abend, wie ich ihn mir vorher ausgemalt hatte. Ein halbvolles Gebäude 9, eine herrlich unkomplizierte Band, Songs mit listigen Texten und schönen Melodien, und einem Konzert, dass manchmal Längen aufwies. Alles in allem also ein guter Abend! Dave Tattersall, Franic Rozycki und Jonny Helm erlebte ich

Courtney Barnett – Köln, 17.11.2014


Ort: Studio 672, Köln Vorband: – „Xina. Pitchfork Stage“. Mich erreichte diese WhatsApp Nachricht im Frühjahr des Jahres, als ich gerade ziellos über das Primavera Festivalgelände lief. „Xina. Pitchforck Stage“, ich las jedoch: „Xtina. Pitchfork Stage“ und fragte mich, warum mir mein Freund Christoph diese Nachricht schickt. Nun, ich solle zur Pitchfork Bühne kommen, soviel

Thurston Moore – Köln, 16.11.2014


Ort: Gebäude 9, Köln Vorband: All sides Nein, mir war an diesem Abend nicht nach langen Gitarrensoli und -improvisationen zumute. Als die Thurston Moore Band nach 10 Minuten ihren ersten Song beendet hatte, wurde mir das bewusst und ich konnte das Konzert dummerweise bereits zu diesem Zeitpunkt innerlich abhaken. Eigentlich machen mir die Moore’schen Eskapaden

Ought – Köln, 13.11.2014


Ort: King Georg, Köln Vorband: Dazzle Ships Es war noch Zeit, also konnte ich meinen Plan umsetzen, und dem King Georg einen zwar geplanten aber doch spontanen Besuch abzustatten. An diesem Abend sollte dort die kanadische Band Ought spielen. Eine Band, deren Debütscheibe More than any other day ich in den letzten Wochen sehr oft

Bob Mould – Köln, 07.11.2014


Ort: Gebäude 9, Köln Vorband: Young Knives Bob Mould, noch so ein all time hero. Seine erste Band Hüsker Dü, die er zusammen mit Grant Hart und Greg Norton in den 1970ern gründete, kannte ich zugegebenermaßen lange nur vom Hörensagen. Für Hüsker Dü bin ich zu jung, und Ambitionen, mir diese Band quasi im Nachhinein

Ahuizotl – Köln, 24.10.2014


Ort: King Georg, Köln Vorband: Lauter Bäumen Alle paar Monate überfällt mich die Wehmut nach 1990er Jahre Gitarrenindiemusik. Dann krame ich in den hinteren Ecken meines CD Regals und suche das, was dort schon länger steht und nicht mehr so oft Beachtung findet. Vor einigen Wochen erwischte es Sharon Stoned und all das, was sich

Ane Brun – Dortmund, 23.10.2014


Ort: Konzerthaus, Dortmund Vorband: Alice Boman Es ist derzeit ein kleines Gräuel, aus dem Kölner Raum ins nördliche Ruhrgebiet zu fahren. Die Seuchen A1 leidet unter einer maroden Brückensituation, die Ausweichroute rechts an Köln vorbei (rechts, wenn man auf die Karte guckt), ist entsprechend stark frequentiert. Einplanen musste ich also etwas mehr als die übliche

Future Islands – Berlin, 05.10.2014


Ort: Astra Kulturhaus, Berlin Vorband: – „Das Konzert ist erst beendet, wenn sein Hemd durchgeschwitzt ist. Wetten?!“ Nach einer guten halben Stunde Future Islands im Berliner Astra Kulturhaus unkten wir ob der ersten sich bildenden Schweißflecken auf dem hellblauen Hemd Samuel T. Herrings. Der wiedermal klassisch in norm-core gekleidete Future Islands Sänger hatte zu diesem

Yann Tiersen – Berlin, 04.10.2014


Ort: Huxley’s Neue Welt, Berlin Vorband: Lonski & Classen, Black English Als wir gegen halb zwölf Huxley’s Neue Welt verlassen und die Stufen zur U-Bahn Station Hermannplatz hinuntersteigen, sind die Betonstufen mit roten Tropfen gesprenkelt. In den Fußstapfen der vor uns gehenden verwischen die Tropfen noch leicht, es kann also noch nicht allzu lange her