Dinosaur Jr – Düsseldorf, 17.09.2009


Es war das erhoffte Gitarrenfest. Ein Quadratmeter Effekt-Pedal Installation vor den Füßchen J Mascis, daneben klebte die einen halben Meter große Setlist, geschrieben in Schriftgröße Arial 72 fett. Ja, zum Gitarrespielen braucht es keine Brille. Im Rücken von J Mascis türmen sich sechs Verstärkerboxen mannshoch auf und bilden in drei Zweierblöcken einen engen Halbkreis. Das

Soap&Skin – Dortmund, 13.09.2009


Dieser Auftritt polarisiert. Das ist klar wie Klößchen und aus dem Grundmurmeln am Ende des gut einstündigen Konzertes von Soap&Skin aka Anja Plaschg deutlich vernehmbar. Schultheateraufführung sagen diejenigen, die es nicht so toll fanden. Von atmosphärischer Dichte, klasse Songs und einer beeindrucken Performance berichten die, die ihren Mund sekundenlang nicht mehr zu bekommen haben, nachdem

Coldplay – Düsseldorf, 27.08.2009


Ich hatte mit dieser Band schon abgeschlossen. Eigentlich. Die letzten beiden Alben kenne ich nicht und die letzten Konzerte die ich von Coldplay sah, liegen schon einige Jahre zurück. Im Palladium und der Philipshalle waren sie seinerzeit und bedeutend kleiner als es die esprit Arena ist. Das war noch bevor Coldplay ihr Album x&y herausgebracht

The Notwist & Andromeda Mega Express – Köln, 14.08.2009


Die Kölner Philharmonie ist voll. Noch nicht zwischen 20 und 21 Uhr, die Warm-up’er Voltaire möchte heute nicht jeder sehen und hören, aber pünktlich zu The Notwist und dem Andromeda Mega Express Orchester ist so gut wie kein Platz mehr frei. Es ist eines dieser Hype Konzerte im Rahmen der diesjährigen c-o Pop, eines dieser

Berlin Festival 2009 – Tempelhof, 08.08.2009


Der Samstag begann laut. Da wir noch unsere Wunden vom Vortag pflegen mussten, ließen wir die Kilians Dinslakener sein und begaben uns erst zur aus Brooklyn stammenden Band Oneida Richtung Tempelhof. Über diese Band kann ich nicht viel erzählen. Ich kenne sie schlichtweg nicht, bzw. kannte sie bis Samstag nicht. Die vier Männer, namentlich Kid

Berlin Festival 2009 – Tempelhof, 07.08.2009


Der Freitag stand ganz im Zeichen der britischen Saint Etienne. Als ich vor einigen Wochen hörte, dass die beste und meistunterschätzte englische Band der letzten 15 Jahre ihre Zusage für das Festival gegeben hat, war klar, da muss ich hin. Zu selten hat man die Gelegenheit, die drei Musiker live zu sehen und so gilt

Berlin Festival 2009 – Tempelhof


Zurück aus der Hauptstadt. Zwei Abende Berlinfestival liegen hinter uns, der auf Schienen fahrende Personennahverkehr zwischen der Warschauer Straße und dem Platz der Luftbrücke ist uns nun vertraut, der stillgelegte Innenstadtflughafen Tempelhof keine Unbekannte mehr auf der touristischen ich-war-schon-da Weltkarte. Ein Festival auf einem Flughafengelände. Was bei uns viele Erwartungen hervorrief und uns sehr gespannt

K’s Choice – Hamont, 06.08.2009


Man wohnt sehr beschaulich rund um Weert, in der Region zwischen Roermond und Eindhoven. Und wenn man nicht aufpasst, ist man schneller in Belgien als man gedacht hat. Die Grenze ist hier nicht existent, es ist ein schöner fließender Übergang zwischen den Niederlanden und Belgien. Sehr europäisch! Oder wie Tom von den Wind Whistles neulich

Entertainment for the Braindead, The Wind Whistles – Westerwald, 26.07.2009


Indie Westerwald. An einem Ort, an dem man außer Keramik und Wald nichts spannendes vermuten würde, fand gestern Abend etwas ganz besonderes statt. Die netten Menschen vom Konzerttagebuch konnten die sympathischen Wind Whistles Liza und Tom sowie die sympathische Julia Kotowski aka Entertainment for the Braindead überzeugen, in einem Westerwälder Kaminzimmer ein gemütliches Konzert zu

Greg Dulli and Mark Lanegan – Düsseldorf, 15.07.2009


„An evening with Greg Dulli and Mark Lanegan“. Was wie eine Atlantic City Casino Dauerkonzertreihe zweier altehrwürdiger Musiker klingt, ist in diesem Fall eine Konzerttournee zweier Bandleader der einflussreichsten Bands der Grunge und Pre- Grunge Ära, die selbst nie wirklich Grunge waren. Greg Dulli, ehemals Sänger der wunderbaren Afghan Whigs (wer es nicht glauben mag,

…and you will know us by the trail of dead – Bochum, 11.07.2009


„Scheiß Stimmung hier“, sagte das Mädchen neben mir zu ihrem Freund nach einer guten Viertelstunde des Trail of Dead Konzerts in der Bochumer Zeche. Da sie dabei ihren Kopf nach links hinten drehte, hörte ich es unaufgefordert. Zu diesem Zeitpunkt war es in der Tat eine verdammt merkwürdige Atmosphäre in der überschaubaren Halle. Das Publikum

Mogwai – Bochum, 30.06.2009


Meine Mitbewohnerin bemerkte neulich, sie könne sich kaum was Langweiligeres vorstellen als einen Film zu schauen, der 90 Minuten lang die Bewegungsabläufe eines Fußballers während eines Fußballspiels dokumentiert. Und sei dies nicht schon genug, sich anschließend auch noch die schottische Band Mogwai live zu anzusehen, das sei ja wohl die Krönung der Langeweile. (Ich muss

Rock a Field – Luxemburg, 28.06.2009


Teil 3 mit: Razorlight, Franz Ferdinand Glastonbury hat seine Spuren hinterlassen. Sowohl Razorlight als auch die vier Franz Ferdinandler wirkten angeschlagen. Das Britdoppelpack läutete den Abend in Luxemburg ein. Um 19 Uhr eröffneten Razorlight mit ihrem Set. Ich hatte die Band zuvor noch nicht gesehen, hatte sie überdies seit ihrem 2006 Album Razorlight aus den

Rock a Field – Luxemburg, 28.06.2009


Teil 2 mit: Peter Fox Erwähnte ich dies: Eine weitere gute Sache auf dem Rock a Field ist die Spielzeitenvergabe. Jede Band hat annähernd die gleiche Spieldauer, egal ob sie um 15 Uhr oder um 21 Uhr auftritt. Diese schöne Art der Gleichberechtigung, die letztes Jahr noch konsequent mit 60 Minuten Shows für alle durchgezogen

Rock a Field – Luxemburg, 28.06.2009


Teil 1 mit: Papa Roach, Eagles of Death Metal Du bestes aller Sommerfestivals hast uns auch dieses Jahr nicht enttäuscht. Nachdem sich am Sonntagmorgen die Gewitterwolken und feuchtwarme Luft immer noch nicht wegbewegt hatten, schwante mir für den Tagesausflug nach Luxemburg nichts Gutes. Besserung war vom Wetterdienst nicht angekündigt worden, im Gegenteil, im Laufe des

pretty paracetamol

pretty paracetamol

Ein Blog über Musikgedanken und Konzertbesuche.

Netzwerke

Instagram