Juicy Beats – Dortmund, 30.07.2011


Ort: Westfalenpark, Dortmund Bands: The Thermals, The Notwist, Bonaparte, Gisbert zu Knyphausen Immer wenn Markus Acher seine Brille abnahm und sie zu seinem Kleinspielzeug neben die Turntables legte, begannen die sehr guten Phasen der Notwist Songs. „Gloomy Planet“ war ein Kraftakt. Erst mussten sie das Stück abbrechen und neu beginnen (was nicht dramatisch ist) um

TV on the Radio – Köln, 05.07.2011


Ort: Live Music Hall, Köln Vorband: Ghostpoet Es gibt Songs, die erkenne selbst ich nach zwei, drei Takten sofort. Es sind die mit den markanten Anfängen, den ureigensten Gitarren- oder Bassabfolgen. „Waiting room“ von Fugazi ist so ein Song. Da hat sich der Bassbeginn irgendwie in meinem Hirn festgesetzt und bleibt dort für alle Zeit.

Rock a Field – Luxemburg, 26.06.2011


Ort: Luxemburg Bands: Die Fantastischen Vier, Arcade Fire, Elbow 3 Bands, alles gut! Das ist mein kurzes und leicht verspätetes Fazit unseres Sonntagnachmittagsausflugs ins benachbarte Luxemburg zum wunderschönen Ein-Tages-Festival Rock a Field. Selbstverständlich spielten in Luxemburg mehr als nur drei Bands, allerdings lagen diese außerhalb unseres Interessengebietes. „Bullet for my valentine“, „Gaslight Anthem“, „De Läb“,

Warpaint – Köln, 28.06.2011


Ort: Kulturkirche, Köln Vorband: Heat Sehr ärgerlich. Da sind wir pünktlich an der Kulturkirche und gurken wie blöde eine knappe halbe Stunde durch das Wohngebiet, um einen Parkplatz zu finden. Den gibt es natürlich nicht und so müssen wir unser Auto jedwede abstellen und ein gutes Stück zu Fuß zur Nippeser Kirche zurück latschen. Eine

Cage the elephant – Köln, 21.06.2011


Ort: Luxor, Köln Vorband: The Tunics Ihre Single „Shake me down“ läuft im Formatradio, das zweite Album „Thank you, happy birthday“ erreichte Platz 2 der US Charts, Cage the elephant sind das, was man angesagt nennt. Die Band aus Bowling Green in Kentucky ist derzeit das nonplusultra im Alternativ-Grunge-90s-Rock. Ihr erstes Album klingt nach Grunge

Eels – Heerlen, 20.06.2011


Ort: Parkstad Limburg Theaters, Heerlen Vorband: Jesca Hoop Die Eels. Die Band um Mark O. Everett ist immer für eine Überraschung gut. Auf ihrer vorletzten Tour gab es im Vorprogramm eine Dokumentation über Mark O. Everetts Vater, den Physiker und Quantenforscher Hugh Everett (hier nachzulesen). Beim letzten Mal enterten die beiden Musiker Chet und Mark

Primavera Sound – Barcelona, 28.05.2011


Ort: Parc del Forum, Barcelona Bands: Yuck, Warpaint, Dean & Britta, Mercury Rev, Dean Wareham Das Fazit eines Festivals. Der dritte Tag. Warpaint! Warpaint! Warpaint! Es herrscht eine rege Betriebsamkeit rund um das Festivalgelände. Aber wir waren ja auch schon so früh auf dem Gelände, warum sollten es uns die anderen nicht gleichtun. Es gab

Primavera Sound – Barcelona, 27.05.2011


Ort: Parc del Forum, Barcelona Bands: Ducktails, Sonny & the sunsets, Male Bonding, James Blake, Half Japanese, Low, Explosions in the sky, Pulp Das Fazit eines Festivals. Der zweite Tag. Hatte ich Belle and Sebastian und Mogwai gestern erwähnt? Ich glaube, nein. Noch zwei große Namen, die ich in den drei Tagen Barcelona nicht gesehen

Primavera Sound – Barcelona, 26.05.2011


Ort: Parc del Forum, Barcelona Bands:Flaming Lips, Sufjan Stevens, Suicide, Das Racist, Grinderman, The record summer, Islet, Triangulo de amor Bizarro, Toundra Das Fazit eines Festivals. Der erste Tag. Völlig abstrus scheint es zu klingen, erst ein Ticket für ein Festival unter der Absicht zu kaufen, dort unter anderem The National, Interpol, PJ Harvey, die

pretty paracetamol

pretty paracetamol

Ein Blog über Musikgedanken und Konzertbesuche.