14 Bettie Serveert

Indiehelden Nummer 14 sind Bettie Serveert aus den Niederlanden. Und Achtung, ich schreibe jetzt über eine Lieblingsband. Über eine absolute Lieblingsband. Bettie Serveert, ihren Bandnamen haben sie einem Buchtitel entliehen:…

1 Kommentar

13 Mansun

Mansun sind komische Leute, könnte man meinen. Da platzieren sie sich 1997 mit ihrem britpopigem Debütalbum „Attack of the grey lantern“ vor Blurs „The great escape“ auf Platz eins in…

3 Kommentare

12 Ride

Ride. Nowhere. Oxford. Shoegaze. Heute ist er wieder en vogue. Gitarren, Gitarren, Gitarren. Das war Shoegaze vor rund 20 Jahren. Four letter Bands wie Lush oder Ride waren neben five…

3 Kommentare

08 Northside

Manchester, genauer gesagt Moston, einige Kilometer nördlich von Manchester. 1989 gründeten Warren Dermody und Cliff Ogier die Band Northside. Erste Auftritte mit den Happy Mondays und bei Hacienda Konzerten folgten…

0 Kommentare

05 Bush

Alternative Rock war das nächste MTV Ding. Als Ergebnis der Weichspülung des Grunge etablierten sich Bands wie Soul Asylum, Spin Doctors oder Live. Alternative Rock war ein amerikanisches Phänomen, in…

3 Kommentare

04 Swervedriver

Die „große“ Gegenbewegung zum aufkommenden Grunge war der britische Gitarrenindie. Bands wie My bloody Valentine, Slowdive, Chapterhouse, Spacemen 3 oder Lush, Ride, Curve oder Moose. Starker psychedelischer und noise-rock-orientierter Gitarren-Sound…

0 Kommentare
  • 1
  • 2